1997 - Mai

Wiedereröffnung im Rahmen eines Badfestes

Erneuerungen:
Das große Betonbecken wurde mit Edelstahl ausgekleidet.
Somit entstand ein 25 x 15 m grosses Sport- und ein 20 x 20 m großes Erlebnisbecken mit je drei Wasserkanonen und Massagedüsen. Es ist 90 - 180 cm tief und fasst 800 m³ Wasser, welches der Trinkwasserleitung entnommen wird. Auch das Planschbecken wird mit Qualitätswasser versorgt. Im Gegensatz zu reinen Spaßbädern kann man hier nicht nur planschen, sondern auf einer Länge von 25 bis 40 m schwimmen. Durch Sponsoring angesprochener Firmen konnten die Holzbrücke und die Breitrutsche installiert werden.


Seit der Einweihung des Freibades 1928 wurden jährlich in größerem und kleinerem Stil Badfeste organisiert und durchgeführt, die von der Bevölkerung des Ortes und des Umlandes immer angenommen wurden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen